Aktive Unternehmen am Niederrhein

Projektstatus
In der Entwicklung

Projektträger
AAN - Aktive Unternehmen am Niederrhein e.V.

Kofinanzierung
AIW (Aktive Unternehmen im Westmünsterland)

Projektlaufzeit
2019- 2020

Handlungsfelder
Querschnitthandlungsfeld "Smarte Regionalentwicklung"
HF 4 "Geschäftiger Niederrhein"

LEADER-Förderung
Projektkosten  49.928,00 €(insgesamt)
gefördert durch die LEADER-Region "Niederrhein: Natürlich lebendig!" mit  32.453,20 €

Projektbeschreibung

Das Projekt soll in den vier Kommunen der LEADER-Region „Niederrhein: Natürlich lebendig!“ Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten umgesetzt werden und langfristig eine Strahlkraft in die umliegenden Kreise und Kommunen am Niederrhein entwickeln. Für alle vier Kommunen zusammen soll eine halbe Stelle als Koordination und Geschäftsstellenleitung eingerichtet werden. Die Geschäftsstelle des AAN wird sich in Xanten befinden, die Maßnahmen des AAN erstrecken sich jedoch über die komplette LEADER-Region „Niederrhein: Natürlich lebendig!“.
Im Rahmen des Projektes soll der Aufbau des Unternehmensverbandes „AAN - Aktive Unternehmen am Niederrhein“ in der Region „Niederrhein: Natürlich lebendig!“ gefördert werden.
Der AAN soll zu einer stärkeren Vernetzung der Wirtschaft mit dem Schwerpunkt auf kleinen und mittleren Betrieben beitragen. Brachenübergreifender Best-Pratice-Austausch soll die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen stärken. Gemeinsames Auftreten der Unternehmen z.B. beim Thema „Fachkräfte“ verbessert die Wahrnehmung der mittelständischen Wirtschaft am Niederrhein. Das branchenübergreifende Netzwerk setzt sich aktiv mit Veränderungen (Digitalisierung, Fachkräfte, Führung) auseinander und hilft somit den Unternehmen in der Region, attraktiv für Fachkräfte in der Region zu bleiben.
Der Austausch mit Unternehmen in einer Region, über Branche und Firmensitz hinaus, ermöglicht neue Geschäftskontakte und gibt den Akteuren die Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern. Bestehende Strukturen (Wirtschaftsförderer der Kommunen, EAW, IHK etc.) sind eng in das Projekt eingebunden.

Maßnahmenort

Alle vier Kommunen der LEADER-Region "Niederrhein: Natürlich, lebendig!". Das Büro der Halbtagsstelle wird sich im Rathaus der Stadt Xanten befinden.

Projektziele

  • Vernetzung der kleinen und mittelständischen Unternehmen in der gesamten Region
  • Verbesserung der wirtschaftlichen, strukturellen und regionalen Rahmenbedingungen
  • Schaffung einer Plattform für intensiven Wissens-, Ideen- und Erfahrungsaustausch
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Unternehmen
  • Verbesserung der Abstimmung von Bedarfen durch verstärkten Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung (auch regionsübergreifend)
  • Verbesserter und effektiverer Umgang mit Veränderungen (Digitalisierung, Fachkräfte)
Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzerklärung